Offpage Analyse SEO

  • Finden potenzielle Kunden Ihre Seite mit den entscheidenden Suchbegriffen?
  • Wie gut ist Ihre Webseite im Vergleich zu den direkten Wettbewerbern platziert?

Was heißt Offpage?

Die Offpage-Optimierung befasst sich mit den externen Faktoren einer Website, die man nicht unmittelbar selbst in der Hand hat. Ein wesentlicher Rankingfaktor in Suchmaschinen sind neben dem Wettbewerb auch die Qualität und Quantität der Links, die auf eine Seite verweisen. 

Sind Inhalte populär, werden sie häufiger verlinkt. Und werden sie häufiger verlinkt, steigen sie in den Suchmaschinen. Dieses grundlegende Prinzip von Google führte irgendwann dazu, dass SEO-Agenturen mit gekauften Links auf fragwürdigen Seiten versuchten, die Positionen ihrer Kunden zu verbessern. 

Inzwischen erkennt Google eine solche Manipulation und filtert diese Seiten aus seinen Suchergebnissen. Man sollte also nicht versuchen, Google in irgendeiner Art und Weise auszutricksen. Dazu ist der Algorithmus schon viel zu intelligent und lernt ständig dazu.

Links sind die wichtigste Währung im Netz

Nicht nur die Quantität, auch die Qualität der Backlinks spielt eine Rolle: ein Link von einer großen, bekannten Website hat viel mehr Wert („Linkjuice“) als ein Link von einer kleinen, ganz neuen Seite, die kaum Nutzer hat.

Die Qualitätsoffensive von Google durch den „Penguin Update“ im Jahr 2012 führte dazu, dass heute nur noch eine Chance hat, wer hochwertige Inhalte publiziert, die viele Menschen interessant finden. Nur so kommt man ganz nach vorne im Suchindex. Auch Nutzersignale wurden in den letzten Jahren immer wichtiger für Google.

Fazit: Nur wer für seine Nutzer optimiert, optimiert auch für Suchmaschinen!

▶︎ Onpage-Analyse

Wenn Sie wissen möchten, wie Ihre Website im Vergleich zum direkten Wettbewerb abschneidet, fordern Sie unsere Offpage-Analyse an.

Ich freue mich auf Ihre Nachricht!