Stand: März 2019

Sie wissen, dass Sie etwas in die Suchmaschinenoptimierung investieren müssen, wissen aber nicht, was das kostet oder was überhaupt sinnvoll ist? Hier zeigen wir einige Beispiele, was SEO wirklich kostet und warum es die Investition wert ist.

Erfolg ist messbar: SEO ermöglicht klare Sicht auf die Performance einer Website. (Foto: Pexels)

Pauschale Preise für SEO sind meistens nicht sinnvoll. Wer SEO nur einmalig machen möchte oder für möglichst kleines Geld, erzielt selten Erfolge.

Warum? Suchmaschinenoptimierung ist kein einmaliges „Projekt“, sondern eine langfristige Strategie für bessere Findbarkeit in Suchmaschinen. Dabei hat jede Website ganz unterschiedliche Bedürfnisse, abhängig von der Branche, vom Wettbewerb, von der eigenen Manpower, die man mit einbringen kann.

Um einen Anhaltspunkt zu geben, was SEO tatsächlich kostet, hier exemplarisch 5 bewährte SEO-Pakete für unterschiedliche Bedürfnisse und Unternehmensgrößen.

SEO Pakete

Paket 1: SEO Check

Die erste Maßnahme, die jeder Seitenbetreiber mindestens einmal im Jahr durchführen sollte ist ein ausführlicher SEO Check. Dabei werden alle Bereiche untersucht: Technik, Struktur und Inhalt, sowie Zielgruppen, Wettbewerb und Performance. Die Ergebnisse werden in einer Präsentation vorgestellt mit konkreten Handlungsempfehlungen. Ein erster SEO Check sollte zu nichts verpflichten, sondern überzeugende, datengestützte Argumente liefern, warum Sie nachhaltige Suchmaschinenoptimierung betreiben sollten. Ein SEO Check kann übrigens auch hilfreich sein, um die Qualität der Arbeit Ihrer SEO-Agentur prüfen zu lassen.
Preis: 1500 Euro
Für wen? Agenturen, Selbständige, Unternehmen und Organisationen aus allen Branchen

Paket 2: SEO Basic

Kleine Unternehmen oder Blogs profitieren oft durch eine starke Fokussierung auf nur wenige Themen, Seiten und Keywords, haben aber selten eigene Experten im Haus, die das auch umsetzen könnten. Neben einer monatlichen Auswertung der SEO-Performance gibt es Unterstützung für alle wichtigen Tools und Praxis-Know-How, sowie eine regelmäßige Online SEO-Sprechstunde.
Da Suchmaschinenoptimierung nur langfristig erfolgreich ist, sollte man mindestens 12 Monate am Ball bleiben und dann anhand konkreter Zahlen und Daten fortlaufend dafür sorgen, dass die Strategie aufgeht und für Wachstum sorgt.
Preis: 1000 Euro (1 Tag) monatlich, Laufzeit: mind. 12 Monate
Für wen? Selbständige, kleine Unternehmen und Blogger (Rabatt für NGOs oder nicht kommerzielle Vereine n.V.).

Paket 3: SEO Premium

Kleine und mittelständische Unternehmen, die zwar starke Produkte und Services, aber wenig Online-Kompetenz im Haus haben, sollten für schnelleres Wachstum mehr Geld in die Hand nehmen und ihre Website mit der gleichen Sorgfalt wie ihre Produkte betreuen. Würde ein erfolgreiches Unternehmen je ein ungetestetes Produkt von einem völlig unerfahrenen Produktmanager ohne eine klare Strategie auf den Markt bringen lassen? Mit Sicherheit nicht! Warum also ausgerechnet die Website dem Zufall überlassen? Neben einer monatlichen Auswertung der SEO-Performance und einer Liste von konkreten Handlungsempfehlungen, gibt es Unterstützung für alle wichtigen Tools und Praxis-Know-How, sowie eine regelmäßige SEO-Sprechstunde.
Preis: 1700 Euro (2 Tage) monatlich, Laufzeit: mind. 12 Monate
Für wen? Kleine und mittelständische Unternehmen

Paket 4: SEO Enterprise

Wer an der Schwelle steht, einen eigenen SEO Marketing Manager einzustellen, aber noch nicht genau weiß, welche Aufgaben dieser eigentlich haben sollte, kann sich zunächst einen externen SEO-Experten an Bord holen. Dieser kann gemeinsam mit Ihrem Team eine nachhaltige Strategie erarbeiten, Aufgaben verteilen und SEO im Unternehmen verankern. Nachdem die ersten Erfolge sichtbar werden (und das kann einige Monate dauern) und jeder im Team überzeugt ist, dass dies der richtige Weg ist, kann man dann den Schritt wagen, eine neue Position zu schaffen – ohne das Risiko einfach nur Geld zu verbrennen!
Ich stehe als Interims-SEO für Ihr Unternehmen zur Verfügung und zwar genau in dem Umfang, den Ihre Website braucht. Das heißt, ich komme zu Ihnen ins Unternehmen und erarbeite gemeinsam mit dem Team eine Content Strategie und die Umsetzung anhand von datengestützten Analysen.
Preis: individuell, 3000 Euro (4 Tage) monatlich, Laufzeit: mind. 12 Monate
Aufwand: ca. 4 Tage/Monat
Für wen? Agenturen, mittelständische Unternehmen, Konzerne und Webshops. Mehr Tage n.V. mit Rabatt buchbar.

Paket 5: SEO Team-Workshop

SEO Workshop in der Blogfabrik Berin (Foto: Jule Müller/Blogfabrik)

Wer einfach nur das Wissen seines Teams zum Thema SEO auffrischen möchte, kann bei mir auch einen eintägigen SEO-Workshop buchen. Dabei werden alle aktuell relevanten Aspekte der Suchmaschinenoptimierung vorgestellt bzw. wiederholt und anhand der firmeneigenen Website in der Praxis durchgespielt.
Am Ende sollen Mitarbeiter möglichst viel Spaß und Inspiration mitnehmen, um die eigenen SEO-Bemühungen zu intensivieren.
Preis: ab 2000 Euro, Termine auf Anfrage
Für wen? Agenturen, Unternehmen und Organisationen aus allen Branchen

Alle genannten Preise sind grobe Schätzungen ohne Mwst. Für ein individuelles Angebot stellen Sie eine unverbindliche Buchungsanfrage.

Vieles lässt sich tatsächlich am Besten inhouse umsetzen, wenn man einmal eine Strategie ausgearbeitet hat.

Die beste Vorgehensweise ist also zunächst einmal eine Analyse erstellen zu lassen und eine Strategie auszuarbeiten, ganz ohne Verpflichtungen. Es hilft, wenn das jemand macht, der außerhalb des Unternehmens steht, keine eigenen Interessen verfolgt und Fehler offen ansprechen kann.

Dann kann man im nächsten Schritt recht einfach ableiten, wie viel Budget man für Suchmaschinenoptimierung investieren sollte.

Dabei sollte man sich nur eines klar vor Augen führen: ohne SEO kann Content nicht performen! Planen Sie also einen signifikanten Teil ihres Marketing-Budgets für Suchmaschinenoptimierung ein. Wer nur in Content investiert, aber nicht weiß, wie dieser überhaupt performt, spart am falschen Ende und verbrennt Geld.

Statt also unzählige Artikel für viel Geld erstellen zu lassen und für jeden Content Werbung zu schalten, sollte man also wissen, welchen Content man überhaupt braucht und welcher überflüssig ist. Dann lohnt sich SEO trotz der zunächst vermeintlich hohen Kosten garantiert!

Am teuersten ist es, nicht hinzusehen und die besten Google Rankings kampflos dem Wettbewerb zu überlassen.