Sie wissen, dass Sie etwas in die Suchmaschinenoptimierung investieren müssen, wissen aber nicht, was das kostet oder was überhaupt sinnvoll ist? Hier finden Sie meine Angebote und Preise.

Erfolg ist messbar: SEO ermöglicht klare Sicht auf die Performance einer Website. (Foto: Pexels)

Ich helfe Ihnen, mit 20 Jahren „hands on“ Erfahrung mit eigenen Websites, SEO selbst zu erlernen und im Unternehmen zu etablieren.

⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
„Der Workshop bot einen gefächterten Überblick über Themen rund um SEO.“

⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
„Tolle Übersicht, alle wichtigen Punkte erwähnt und gute Erklärungen, wie SEO heute umgesetzt werden sollte.“

⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
„Der Aufbau der Inhalte war sehr übersichtlich. Auch für „Frischlinge“ wie mich super verständlich.“

Feedback von Teilnehmern meines SEO Workshops

Um einen Anhaltspunkt zu geben, was SEO tatsächlich kostet, hier exemplarisch einige bewährte SEO-Pakete für unterschiedliche Bedürfnisse und Unternehmensgrößen.

Da Suchmaschinenoptimierung nur langfristig erfolgreich ist, sollte man mindestens 12 Monate am Ball bleiben und dann anhand konkreter Zahlen und Daten die Erfolge messen.

Alle Pakete beinhalten eine persönliche Betreuung durch den Geschäftsführer.

SEO Angebote

SEO Check

  • Technik
  • Struktur
  • Usability
  • Inhalt
  • Wettbewerb
  • Besprechung der Ergebnisse vor Ort (Berlin) oder telefonisch

Sie erhalten am Ende eine ausführliche Präsentation (ca. 50-100 Seiten) und eine Liste mit konkreten Handlungsempfehlungen zur Verbesserung der Performance.

Preis: ab 1000 Euro monatlich (individuelles Angebot auf Anfrage)

Für wen? Alle Websites
Wie oft? Mindestens einmal pro Jahr. Besser quartalsweise oder monatlich.

Rabatt für NGOs, kulturelle und nicht kommerzielle Angebote auf Anfrage.

SEO Team-Workshop

SEO Workshop in der Blogfabrik Berin (Foto: Jule Müller/Blogfabrik)

  • Technisches SEO – Wie gut ist Ihre Website? (keine Programmierkenntnisse nötig)
  • Keywords – Mit welchen Suchbegriffen wird eine Seite gefunden?
  • Wettbewerbsanalyse – Wie ist der Wettbewerb online positioniert? Und was kann man davon lernen?
  • Linkbuilding – Links sind die wichtigste Währung im Netz.
  • Content Strategie – Mit welchen Inhalten erreicht man seine Zielgruppe?
  • Die wichtigsten SEO-Tools im Überblick: Google Tools, professionelle SEO Tools
  • Site Clinic der Firmen-Website mit Handlungsempfehlungen

Preis: ab 2000 Euro, Termine auf Anfrage (Vorlauf: ca. 3 Monate)

Für wen? Agenturen, Unternehmen und Organisationen aus allen Branchen. Rabatt für NGOs, kulturelle und nicht-kommerzielle Anbieter.

SEO Enterprise

  • Überprüfung oder Konzeption der Content Strategie
  • Wöchentliche Auswertung der SEO-Performance
  • Unterstützung für alle wichtigen Tools (Analytics, Search Console, SEO Tools)
  • Wöchentliche Online SEO-Sprechstunde für alle Fragen
  • Mail-Support
  • Vor-Ort-Besuch und Team-Workshops nach Bedarf

Preis: individuell vereinbar, ab 2990 Euro (4 Tage) monatlich, Laufzeit: mind. 12 Monate
– Ausgebucht –

Für wen? Agenturen, mittelständische Unternehmen, Konzerne und Webshops. Rabatt für NGOs, kulturelle und nicht-kommerzielle Angebote auf Anfrage.

Alle genannten Preise zzgl. Mwst. Für ein individuelles Angebot stellen Sie eine unverbindliche Buchungsanfrage.

Wie SEO im Alltag umgesetzt wird

Vieles lässt sich tatsächlich am Besten inhouse umsetzen, wenn man erstmal einmal eine Strategie ausgearbeitet hat.

Die beste Vorgehensweise ist also zunächst einmal eine Analyse erstellen zu lassen und eine Strategie auszuarbeiten, ganz ohne Verpflichtungen. Es hilft, wenn das jemand macht, der außerhalb des Unternehmens steht, keine eigenen Interessen verfolgt und Fehler offen ansprechen kann.

Dann kann man im nächsten Schritt recht einfach ableiten, wie viel Budget man für Suchmaschinenoptimierung investieren sollte.

Dabei sollte man sich nur eines klar vor Augen führen: ohne SEO kann Content nicht performen! Planen Sie also einen signifikanten Teil ihres Marketing-Budgets für Suchmaschinenoptimierung ein. Wer nur in Texte investiert, aber nicht weiß, wie diese performen oder ob das überhaupt sinnvoll ist, spart am falschen Ende und verbrennt Geld.

Statt also unzählige Artikel für viel Geld erstellen zu lassen und für jeden Content Werbung zu schalten, sollte man also wissen, welchen Content man überhaupt braucht und welcher überflüssig ist. Welche auch auf organischem Weg Reichweite generieren kann, ganz ohne Werbebudgets. Dann lohnt sich SEO trotz der zunächst vermeintlich hohen Kosten garantiert!

Ich helfe Ihnen dabei, diese Einschätzung selbst vornehmen zu können und ein gutes Gefühl dafür zu bekommen, was sinnvoll ist und was nicht.

Am teuersten ist es, nicht hinzusehen und die besten Google Rankings kampflos dem Wettbewerb zu überlassen.