SEO Kosten: Preise für Suchmaschinenoptimierung 2021

Microsoft nennt SEO die wichtigste Kernkompetenz im Marketing. Doch was kostet die Suchmaschinenoptimierung eigentlich? Hier einige Beispiele.

Suchmaschinenoptimierung bringt langfristig signifikant Reichweite für die eigene Website. Laut einer aktuellen Erhebung von Brightedge Research kommen im Schnitt über 50% aller Besucher über Suchmaschinen. In vielen Fällen sogar deutlich mehr. Bei den meisten meiner Kunden konnte ich im Schnitt eine Verdopplung der Reichweite innerhalb eines Jahres bewirken. Tipp: Investieren Sie mindestens so viel Budget in SEO wie in Social Media oder Anzeigen und messen Sie die Performance jedes Kanals anhand von Google Analytics. Man sollte sich nie nur von einem Kanal abhängig machen, sondern Kunden auf allen relevanten Plattformen gewinnen.

Infografik: SEO bringt durchschnittlich über 50 Prozent Reichweite. Für viele Branchen weit mehr. (Quelle: Brightedge Research)

 

Was bringt SEO?

Mit Ryte lässt sich der Traffic Value einer Website berechnen.

 

Bsp: Angenommen Sie steigern mit SEO den monatlichen Traffic um 50.000 Klicks innerhalb eines Jahres. Der durchschnittliche Cost per Click bei Google Ads für Ihre Keywords liegt bei 75 Cent. 
50.000 Klicks x 0,75 Euro = 37.500 Euro. Der monatliche “Traffic Wert” Ihrer Website steigt um 37.500 Euro, d.h. so viel müssten Sie zusätzlich für Ads ausgeben, wenn Sie die gleiche Reichweite erzielen möchten – pro MONAT! Sie sehen also, dass SEO sich sehr schnell und vor allem nachhaltig rechnet. 

Was kostet SEO?

Der Stundensatz von erfahrenen SEOs beginnt ab ca. 100 Euro. Ohne Berufserfahrung ist Suchmaschinenoptimierung sehr riskant, Sie bezahlen bei SEOs also immer das Knowhow und die Erfahrung und billiges SEO kann sehr teuer werden.

Arbeiten Sie grundsätzlich nicht mit SEO-Beratern, die keine eigenen erfolgreichen Online-Projekte aufgebaut haben oder das nur nebenbei machen.

Wichtig: Web-Entwickler, Webdesigner oder Social Media Experten sind keine SEOs!

SEO ist keine Nebentätigkeit, sondern die Basis des Online-Marketings. Das Mindestvolumen von Agenturen oder Beratern liegt meistens irgendwo zwischen 1000 bis 5000 Euro pro Monat. 

Mein Stundensatz liegt je nach Umfang der Zusammenarbeit bei ca.150 Euro, ein SEO Workshop kostet ca. 2000 Euro. Um einen ersten Anhaltspunkt zu geben, wieviel SEO kostet, nachfolgend exemplarisch einige bewährte SEO-Pakete von ContentConsultants für unterschiedliche Bedürfnisse und Unternehmensgrößen.

Die Laufzeit meiner Beratungspakete beträgt mindestens 12 Monate, um gemeinsam nachhaltige Abläufe und Strategien entwickeln zu können. SEO ist kein Sprint, sondern ein Marathon und braucht Zeit. Nur so viel: Alle meine Kunden aus dem Jahr 2020 haben ihren Vertrag für 2021 verlängert. 

Bitte fragen Sie vorab bei mir die Verfügbarkeit an und welches Paket ich für Ihre individuelle Website empfehle. Das ist abhängig von Größe, Umsatzpotenzial und den individuellen Zielen. Sie erhalten dann bereits eine erste kostenlose Analyse.
Für ein individuelles Angebot, füllen Sie meinen Fragebogen aus.

SEO Premium

Für: große Websites & Online Shops

+ SEO Check (PDF)

+ SEO Coachings (Video)

+ Telefon Support

+ Keyword Recherche

+ Content Optimierung

+ Monitoring

+ Beratung durch GF

+ Laufzeit: 12 Monate

Preis: 5000 Euro

☞ Verfügbarkeit anfragen

SEO Pro

Für: KMU

+ SEO Check (PDF)

+ Telefon Support

+ Keyword Recherche

+ Content Optimierung

+ Monitoring

+ Beratung durch GF

+ Laufzeit: 12 Monate

Preis: 3000 Euro

☞ Verfügbarkeit anfragen 

SEO Start

Für: Blogs & Freelancer

+ SEO Check (PDF)

+ Telefon Support 

+ Beratung durch GF

+ Laufzeit: 12 Monate

Preis: 1000 Euro

☞ Verfügbarkeit anfragen

ContentConsultants gehört zu den sichtbarsten SEO-Agenturen Deutschlands und arbeitet nach dem Code of Conduct des Bundesverbands der digitalen Wirtschaft.

SEO Schulung für Unternehmen

SEO Workshop in der Blogfabrik Berin (Foto: Jule Müller/Blogfabrik)

Kommen Sie mit dem gesamten Online Team zum SEO Seminar, um Ihre Website gemeinsam zu analysieren und die Weichen für die Zukunft zu stellen. Im Workshop lernen Sie alle wichtigen Strategien und Werkzeuge kennen, um Suchmaschinenoptimierung künftig selbst täglich umzusetzen.

Inhalte der SEO Schulung

  • Technisches SEO – Wie gut ist Ihre Website? (keine Programmierkenntnisse nötig)
  • Keywords – Mit welchen Suchbegriffen wird eine Seite gefunden?
  • Wettbewerbsanalyse – Wie ist der Wettbewerb online positioniert? Und was kann man davon lernen?
  • Content Strategie – Mit welchen Inhalten erreicht man seine Zielgruppe?
  • Die wichtigsten SEO-Tools im Überblick: Google Tools, professionelle SEO Tools
  • Site Clinic der Firmen-Website mit Handlungsempfehlungen

Preis: ab 2000 Euro, Termine auf Anfrage

Ort: Auf Wunsch findet entweder in der Factory Berlin, bei Ihnen im Unternehmen oder als SEO Webinar statt.

Für wen? Agenturen, Unternehmen und Organisationen aus allen Branchen. Rabatt für NGOs, Startups, kulturelle und nicht-kommerzielle Anbieter.

Was macht ein SEO-Berater eigentlich genau?

Den größten Teil der Zeit – mindestens 50 Prozent – verbringt ein Suchmaschinenoptimierer mit der Recherche und Analyse von Daten, um Empfehlungen auf solider Grundlage geben zu können. Dann müssen diese Empfehlungen kommuniziert und ggf. diskutiert werden, um die passende Strategie für einen Kunden zu entwickeln. Auch das ist je nach Vorwissen des Kunden zeitaufwändig. Und es muss dokumentiert werden, wie sich eine Website entwickelt, wie sich Rankings, Klickraten und Zugrifsszahlen verbessern.

Deshalb lohnt sich SEO erst ab einem gewissen Budget. Wer weniger als 1000 Euro im Monat investieren möchte darf keine großen Sprünge erwarten. Wer eine Facebook-Seite startet, hat auch nicht von Tag 1 tausende neue Besucher auf seine Seite, sondern muss täglich posten und braucht entsprechend Personal, das sich darum kümmert. Ganz ähnlich ist es mit SEO.

Vorteile eines Beraters gegenüber einer SEO-Agentur

  • 20 Jahren “hands on” Erfahrung mit eigenen Websites
  • “Chefarztbehandlung”: Beratung durch den Geschäftsführer persönlich
  • Berater sind günstiger und persönlicher als SEO-Agenturen mit ihren Kosten für Büro und Personal

Wie SEO im Alltag umgesetzt wird

Vieles lässt sich tatsächlich am Besten inhouse umsetzen, wenn man erstmal einmal eine Strategie ausgearbeitet hat.

Die beste Vorgehensweise ist also zunächst einmal eine Analyse erstellen zu lassen und eine Strategie auszuarbeiten, ganz ohne Verpflichtungen. Es hilft, wenn das jemand macht, der außerhalb des Unternehmens steht, keine eigenen Interessen verfolgt und Fehler offen ansprechen kann.

Dann kann man im nächsten Schritt recht einfach ableiten, wie viel Budget man für Suchmaschinenoptimierung investieren sollte.

Was kostet SEO bei Agenturen?

Die Preise in der Suchmaschinenoptimierung unterscheiden sich stark. Meiner Beobachtung nach bekommt man eine/n seriöse/n Suchmaschinenoptimierer/in ab ca. 100 Euro/Stunde, nach oben sind natürlich keine Grenzen gesetzt. Wer weniger verlangt, liefert möglicherweise nicht die notwendige Qualität, um diese Kosten wieder einzuspielen. Erfahrenere SEOs kosten ab ca. 150 Euro aufwärts, sind den höheren Preis aber durch ihre Erfahrungswerte meistens auch wert.

Viele SEO-Agenturen verkaufen nur längerfristige Pakete ab 6 oder 12 Monaten, schließlich dauert es auch, bis man bei der Suchmaschinenoptimierung nachhaltige Erfolge nachweisen kann und es reicht nicht, nur ein paar Seiten zu optimieren.

Man sollte allerdings auch nicht die Katze im Sack kaufen, ohne sich zunächst von der Kompetenz der Agentur oder des Beraters überzeugen zu lassen. Das kann man zum Beispiel im Rahmen eines SEO Workshops oder eines SEO Audits.

Die meisten namhaften SEO Agenturen in Deutschland bieten seriöse Leistungen, verlangen aber ein Mindestbuchungsvolumen. Bei großen SEO Agenturen kommen Sie selten in Genuss einer “Chefarztbehandlung”. Achten Sie also darauf, wer Sie betreut und ob Sie der Expertise Ihres Ansprechpartners vertrauen. Gerne liefere ich auch eine gut begründete Zweitmeinung zu den Empfehlungen Ihrer Agentur.

Dabei sollte man sich nur eines klar vor Augen führen: ohne SEO kann Online Content nicht performen! Planen Sie also einen signifikanten Teil ihres Marketing-Budgets für Suchmaschinenoptimierung ein und sparen Sie nicht am falschen Ende. Wer nur in Texte investiert, aber nicht weiß, wie diese performen oder ob das überhaupt sinnvoll ist, spart am falschen Ende und verbrennt Geld.

Statt also unzählige Artikel für viel Geld erstellen zu lassen und für jeden Content Werbung zu schalten, sollte man also wissen, welchen Content man überhaupt braucht und welcher überflüssig ist. Welche auch auf organischem Weg Reichweite generieren kann, ganz ohne Werbebudgets. Dann lohnt sich SEO trotz der zunächst vermeintlich hohen Kosten garantiert!

Ich helfe Ihnen dabei, diese Einschätzung selbst vornehmen zu können und ein gutes Gefühl dafür zu bekommen, was sinnvoll ist und was nicht. Wenn Sie lieber mit SEO Agenturen arbeiten wollen, gibt Ihnen ein Workshop das nötige Rüstzeug an die Hand, deren Arbeit zu verstehen und zu bewerten.

Wie man eine gute SEO Agentur findet

Am teuersten ist es, nicht hinzusehen und die besten Google Rankings kampflos dem Wettbewerb zu überlassen.