Microsoft nennt SEO die wichtigste Kernkompetenz im Marketing. Doch was kostet professionelle Suchmaschinenoptimierung eigentlich? Hier einige Praxis-Beispiele für marktübliche SEO Preise und bewährte Pakete.

SEO Berater müssen vor allem zwei Dinge mitbringen: fachliche Expertise und Erfahrung. Suchmaschinenoptimierung lässt sich nicht in der Theorie erlernen, sondern nur in der Praxis. Je mehr Erfahrung ein SEO Berater mitbringt, desto effektiver wird die Arbeit sein, desto höher fällt aber meistens auch der Tagessatz aus. Gute SEOs können den Trafficwert einer Website vervielfachen und durch ihre konkreten Empfehlungen auch dabei helfen Kosten und Zeit einzusparen.

Nachfolgend exemplarisch die beliebtesten Pakete meiner SEO-Beratung. Bevor Sie sich für ein Paket entscheiden, biete ich eine kostenlose Ersteinschätzung für Ihre Domain und empfehle auf Basis eines SEO Checks ein maßgeschneidertes Paket, das für Ihre individuellen Bedürfnisse am besten passt.

SEO Preise basierend auf Tagessätzen

Meine Pakete basieren auf einem Zeitbudget, das ich wöchentlich für die wichtigsten To-Dos investiere. Je mehr Zeit ich investiere, desto mehr Zeit brauchen Kunden auch, die Empfehlungen umzusetzen. Das gewählte Paket hängt also auch davon ab, wie viele Mitarbeiter im Bereich SEO und Content arbeiten.

SEO Basic

Preis: 1500 Euro/Monat

Für: Kleine Blogs und NGOs

+ SEO Beratung (1 PT)

+ Monatliche SEO Sprechstunde

+ SEO Check

+ Telefon Support 

+ Content Optimierung

+ ChatGPT Beratung

+ Laufzeit: ab 6 Monate

SEO Pro

Preis: 2400 Euro/Monat

Für: Magazine, Portale, KMU und Konzerne

+ SEO Beratung (2 PT)

+ Wöchentliche SEO Sprechstunde

+ SEO Check (PDF)

+ Telefon Support

+ Content Strategie

+ Content Optimierung

+ ChatGPT Beratung

+ Monitoring

+ Laufzeit: ab 6 Monate

SEO Premium

Preis: 4000 Euro/Monat

Für: Mehrsprachige Websites und Online Shops

+ SEO Beratung (4 PT)

+ Wöchentliche SEO Sprechstunde

+ SEO Check (PDF)

+ Telefon Support

+ Content Strategie

+ Content Optimierung

+ ChatGPT Beratung

+ Monitoring

+ Laufzeit: ab 6 Monate

☞ TIPP: Arbeiten Sie grundsätzlich nur mit SEO-Freelancern, die eigene erfolgreiche Online-Projekte aufgebaut haben. Buchen Sie keine SEO Berater, die SEO nur nebenbei machen und hauptberuflich Web-Entwickler, Webdesigner, Ads- oder Social Media-Spezialisten sind. Das sind völlig andere Berufsbilder! Oftmals wird als Verkaufsargument behauptet, SEO sei bei Webdesign oder Entwicklung inklusive, das ist es aber nie. SEO können nur SEOs, genauso wie nur Bäcker backen. SEO Agenturen sind deutlich teurer als Freelancer und lohnen sich bei größeren Budgets ab ca. 5000 Euro/Monat und nur dann, wenn es im Unternehmen auch einen SEO-Manager oder eine SEO-Managerin gibt.

Was kostet SEO? Die marktüblichen Preise im Überblick

Der Stundensatz von erfahrenen SEOs bewegt sich je nach Erfahrung irgendwo zwischen 100 Euro und 400 Euro. Erfahrung ist elementar in der Suchmaschinenoptimierung. Unerfahrenen SEOs fehlt noch der Erfahrungshorizont, um wirkungsvolle Empfehlungen auszusprechen und Fehler zu vermeiden. Man bezahlt bei SEO also immer für das Knowhow und die Zeit des Beraters und deshalb kann billiges SEO schnell sehr teuer werden. Wer bei SEO nach dem günstigsten Preis sucht, macht schon etwas falsch. Erfahrene SEOs sind meistens effizienter und können schneller das richtige zu tun als noch unerfahrene Berater. Deshalb kann es am Ende sehr viel günstiger sein, einen teureren SEO Berater zu engagieren, der aufgrund von Erfahrung und Referenzen das richtige tut, als jemand, der einfach nur seine Stunden abrechnet, aber nichts leistet.

Merke: Wer SEO für 200 Euro im Monat anbietet, nimmt sich keine Zeit für Sie und riskiert damit Ihr Business, nicht sein eigenes! Wer wenig zahlt, wirft sein Geld zum Fenster raus.

Udo Raaf, SEO Freelancer und CoachHaben Sie diesen Beitrag über Google gefunden?
Profitieren Sie von meiner Erfahrung und buchen Sie meine kostenlose SEO-Sprechstunde, um herauszufinden, wie auch Ihre Website zu den wichtigsten Branchenthemen effektiv gefunden werden kann.

Mindestauftragsvolumen: Was SEO mindestens kostet

Das Mindestauftragsvolumen von Agenturen oder Beratern liegt meistens irgendwo zwischen 1000 und 5000 Euro pro Monat und nur dann, wenn man mindestens 12 Monate investiert, um zu sehen, welche Effekte SEO haben kann. Für weniger lohnt es sich meistens nicht, einen neuen Kunden anzunehmen. Mit weniger als einem Tagessatz SEO pro Monat braucht man eigentlich gar nicht erst anfangen. Ein Tag kann für eine bereits ordentlich optimierte Website mit sehr guten Inhalten ausreichen. Ansonsten sollte man mindestens mit 2 Tagen Beratung rechnen, hinzukommen noch die Produktion der für SEO elementar wichtigen Inhalte. Auch dafür muss ausreichend Zeit und Budget eingeplant werden. Ein guter Text schreibt sich nicht von selbst und ist nicht unter 500 Euro zu haben.

Kompetente Agenturen und Berater sind außerdem gut gebucht, Sie bewerben sich also auch um die Zeit der SEO-Berater. Starten Sie Ihre Recherche also mit realistischen Budgets und versuchen sie nicht, Preis-Dumping zu betreiben. Das hinterlässt einen unprofessionellen Eindruck bei Agenturen und Beratern.

Ausnahme: Ich biete kleinen Unternehmen mit überschaubaren Budgets und NGOs auch unkomplizierte SEO Beratung stundenweise. Sprechen Sie mich einfach darauf an. Allerdings müssen alle Maßnahmen dann selbst umgesetzt werden.

SEO Tagessätze

Ein regulärer und seriöser SEO-Tagessatz liegt je nach Erfahrung und Auslastung irgendwo zwischen 1000 – 2000 Euro, ein ganztägiger SEO Workshop kostet mit Vorbereitung ca. 2000-3000 Euro. Wer deutlich weniger verlangt, hat vermutlich auch ansonsten nicht viel Ahnung von SEO oder macht es nur nebenher. Viel mehr sollten SEOs aber auch nicht verlangen, kein SEO kann Wunder bewirken, selbst wenn mit vielen Labels geworben wird (die übrigens häufig gar nichts über die Qualität der Arbeit aussagen).

Laufzeit: SEO braucht Geduld

Die Laufzeit meiner Beratungspakete beträgt mindestens 6, um gemeinsam nachhaltige Abläufe und Strategien entwickeln und in den Abläufen implementieren zu können. Weniger macht keinen Sinn, weil sich Änderungen im SEO nicht sofort, sondern verzögert bemerkbar machen, dann aber besonders nachhaltig sind.

SEO ist kein Sprint, sondern ein Marathon und braucht Zeit. Deshalb sollten Sie SEO nicht nur für einen kurzen Zeitraum planen, sondern genauso wie alle anderen Marketingmaßnahmen langfristig betrachten. Erste Erfolge kann man aber in der Regel schon ab 2-3 Monaten sehen, dann heißt es allerdings: dranbleiben und kontinuierlich weiter optimieren. SEO ist nie „fertig“!

SEO Texte

SEO Texte sind ausführliche informative Artikel, die zu ausgewählten Suchbegriffen sorgfältig recherchiert und für Nutzer und Suchmaschinen optimiert werden. Unser Redaktionsteam übernimmt die Content Produktion auf Basis von SEO Briefings. Am Ende gibt es ein SEO-Lektorat, um die Texte optimal für Suchmaschinen vorzubreiten.

SEO Texte
1000-1500 Wörter
Preis: ab 500 Euro (abhängig vom Aufwand)
– SEO Briefing mit Keywordrecherche
– Recherche
– Textproduktion
– SEO Lektorat

Preis: 500 Euro/Text
Mindestbuchungsvolumen: 2000 Euro

Häufige Fragen zum Thema SEO Kosten

SEO Preise können je nach Anbieter, Umfang der Dienstleistungen und dem Wettbewerb auf dem Markt variieren.

Welche Faktoren beeinflussen die SEO Preise?

Die SEO Preise werden von mehreren Faktoren beeinflusst, darunter:
Umfang der Arbeit: Die Anzahl der Keywords, Seitenoptimierungen, Linkbuilding usw.
Wettbewerb: Die Konkurrenz in Ihrer Branche und die Schwierigkeit, in den Suchergebnissen zu ranken.
Geografische Reichweite: Lokale, nationale oder internationale Ausrichtung der SEO Kampagne.
Art der Website: Eine informative Website, ein Onlineshop oder eine komplexe Plattform erfordern unterschiedliche SEO Strategien.
Dienstleistungsumfang: On-Page-Optimierung, technisches SEO, Content-Erstellung, Linkbuilding usw.

Wie werden SEO Preise normalerweise berechnet?

Jeder SEO hat eine andere Preisgestaltung z.B:
Pauschalpreise: Ein fester Betrag für bestimmte Dienstleistungen oder einen festgelegten Zeitraum.
Stundenhonorar: Berechnung basierend auf der Anzahl der Arbeitsstunden.
Leistungsbasiert: Die Bezahlung erfolgt basierend auf den erzielten Ergebnissen, z. B. dem Erreichen bestimmter Rankings.
Ich biete nur Pauschalpreise für monatlich festgelegtes Zeitfenster. Bei rein leistungsbasiertes Pricing bleibt die Preisgestaltung undurchsichtig. Davon rate ich ab.

Was ist der Durchschnittspreis für SEO Dienstleistungen?

Der Durchschnittspreis für SEO Dienstleistungen kann stark variieren. Kleinere Projekte oder lokale Unternehmen können bei ein paar hundert Euro pro Monat beginnen, während größere Unternehmen für umfangreichere Dienstleistungen mehrere tausend Euro pro Monat ausgeben. Jeder SEO Berater hat seine Spezialisierung, die meisten SEOs haben einen technischen Background, heute ist aber vor allem Content der entscheidende Faktor, mit dem man sich vom Wettbewerb abheben kann.

Gibt es versteckte Kosten im Zusammenhang mit SEO?

Einige SEO Anbieter können zusätzliche Gebühren wie Einrichtungsgebühren oder für Tools erheben. Es ist wichtig, alle Kosten im Voraus zu klären, um Überraschungen zu vermeiden. Meine Pakete beinhalten keine versteckten Zusatzkosten und keine Einrichtungsgebühren. Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit von SEO und Kunden ist elementar für den Erfolg.

Welche langfristigen Vorteile bieten SEO Dienstleistungen trotz der Kosten?

Investitionen in SEO bieten langfristig Vorteile, darunter:
Bessere Sichtbarkeit: Nur Top Rankings führen zu mehr organischen Besuchern.
Höhere Conversion-Raten: Gezielte Optimierungen können die Conversion-Raten verbessern.
Langfristiger Erfolg: SEO bietet auch wertvolle Einblicke in die Strategie des Wettbewerbs.

Kann ich SEO selbst durchführen, um Kosten zu sparen?

Ja, es ist möglich, SEO selbst durchzuführen, besonders bei kleineren Projekten. Es erfordert jedoch eine umfassende Kenntnis von SEO Best Practices und die Bereitschaft, Zeit und Mühe zu investieren, um sich ständig ändernde Algorithmen und Techniken zu verstehen. Das ist jahrelange Arbeit. Ein SEO Coach kann Ihnen SEO bis zu einem gewissen Grad auch beibringen.

Warum sollte ich nicht nur den günstigsten SEO Anbieter wählen?

Die Wahl des günstigsten SEO Anbieters kann zu minderwertigen Ergebnissen führen. Ein zu niedriger Preis kann auf unerfahrene Anbieter hinweisen, die möglicherweise veraltete oder riskante Techniken verwenden, die Ihrer Website langfristig schaden könnten. Qualität und Erfahrung sind oft wichtiger als der Preis allein. Achten Sie beim ersten Gespräch darauf, ob Sie den SEO Anbieter verstehen und seine Empfehlungen nachvollziehen können. Nur dann wird die Zusammenarbeit zum Erfolg führen. SEO in Billiglohnländer auszulagern ist keine Idee!

Wie erkenne ich schlechtes SEO?

Wenn Berater Fachbegriffe wie „Keyword-Dichte“, „Links kaufen“ verwenden oder ausschließlich von technischen Maßnahmen oder KI-Texten sprechen, ist Vorsicht angebracht. Modernes SEO ist vor allem anderen die inhaltliche Arbeit. Das Ziel aller SEO Maßnahmen ist, die besten Angebote und Inhalte zum Thema oder zu meiner Branche anzubieten. Nachhaltige Erfolge lassen sich nicht mit ein paar billigen Tricksereien erzielen. Dazu ist der Wettbewerb um Suchbegriffe heute viel zu stark.

Wie setzen sich die Kosten für SEO zusammen?

SEO beinhaltet viele Arbeitsschritte:

Monatlich/quartalsweise:

  • SEO Audit (Technik/Struktur/Inhalt/Backlinks) – 8-16 Stunden
  • Analytics Check – 4 Stunden

Wöchentlich/monatlich:

  • Ranking Report – 2 Stunden
  • Analysen Google Search Console – 4 Stunden
  • Regelmäßige Updates (Technik & Inhalt) – 8-16 Stunden
  • Keywordrecherche – 4 Stunden
  • Wettbewerbsanalyse – 2 Stunden
  • Themenplanung – 2 Stunden
  • SEO Lektorat – 4 Stunden
  • Seeding (Presse, Newsletter, Social Media etc.) – 2 Stunden

Monatlicher Aufwand für SEO (je nach Update-Frequenz): mind. 32 Stunden (4 Tage/Monat)

Wenn Sie alle diese Schritte von einer externen Agentur oder einem Berater umsetzen lassen, kommen Sie also auf ein monatliches Budget von mindestens 4000 Euro. Je mehr Sie selbst umsetzen können, desto günstiger wird’s. Dann genügt eventuell auch schon ein Tag SEO Coaching pro Monat. Es lohnt sich also auf lange Sicht, das Wissen über SEO auch im Haus zu verankern und nicht komplett auszulagern.

Warum gibt es keine einmaligen Angebote, kleinere Budgets oder kurze Laufzeiten?

Bei mir bekommen Sie die Chefarztbehandlung und werden nicht von einer Nachwuchskraft betreut. Um meine Zeit sinnvoll planen zu können, kann ich leider keine kurzen Laufzeiten anbieten. SEO braucht mehrere Monate und muss auch umgesetzt werden, bevor es sich auswirken kann. Mit einmaligen „SEO-Projekten“ ist nichts gewonnen. SEO ist kein Projekt, sondern muss kontinuierlich weiterlaufen.

Wenn Ihnen das Budget zu hoch erscheint, vergleichen Sie, was Sie für Anzeigen oder einen festangestellten SEO Manager zahlen müssten. Diese sind nicht nur extrem schwer zu bekommen, sondern wechseln auch häufig zur direkten Konkurrenz und nehmen dann das gesamte Knowhow mit. Das kann Ihnen mit einer langfristigen SEO-Beratung nicht passieren.

SEO Onboarding: Der perfekte Einstieg in SEO

Sollten Sie sich unsicher sein, ob Sie sich ein Jahr verpflichten können und intern erstmal einen Leistungsnachweis erbringen müssen, biete ich das Paket SEO Coaching. Darin fokussieren wir uns in 3 intensiven Monaten auf alle wichtigen SEO-Themen und bilden das Team entsprechend aus. Anschließend können Sie SEO besser planen und festlegen, wieviel Sie investieren möchten.


SEO Schulung für Unternehmen

SEO Workshop in der Blogfabrik Berin (Foto: Jule Müller/Blogfabrik)

Der beste Weg in SEO einzusteigen und das gesamte Team mit einzubeziehen sind SEO-Seminare. Kommen Sie mit dem gesamten Online Team zu meinem SEO Seminar, um Ihre Website gemeinsam zu analysieren und die Weichen für die Zukunft zu stellen. Im Workshop lernen Sie alle wichtigen Strategien und Werkzeuge kennen, um Suchmaschinenoptimierung künftig selbst täglich umzusetzen.

Inhalte der SEO Schulung

  • Technisches SEO – Wie gut ist Ihre Website? (keine Programmierkenntnisse nötig)
  • Keywords – Mit welchen Suchbegriffen wird eine Seite gefunden?
  • Wettbewerbsanalyse – Wie ist der Wettbewerb online positioniert? Und was kann man davon lernen?
  • Content Strategie – Mit welchen Inhalten erreicht man seine Zielgruppe?
  • Die wichtigsten SEO-Tools im Überblick: Google Tools, professionelle SEO Tools
  • Site Clinic der Firmen-Website mit Handlungsempfehlungen
  • Fragerunde: Alle Fragen werden beantwortet.

Preis: ab 2000 Euro, Termine auf Anfrage

Ort: Auf Wunsch findet entweder in der Factory Berlin, bei Ihnen im Unternehmen oder als SEO Webinar statt.

Für wen? Agenturen, Unternehmen und Organisationen aus allen Branchen. Rabatt für NGOs, Startups, kulturelle und nicht-kommerzielle Anbieter.

Agentur oder Berater? Was ist besser?

Ob Sie für Ihre Website einen einzelnen Berater oder eine ganze Agentur brauchen, hängt von vielen Faktoren ab.

Vorteile einer SEO-Agentur

  • Agenturen haben viele Mitarbeiter mit unterschiedlichen Kompetenzen
  • Agenturen verfügen über viele Erfahrungswerte unterschiedlichster Kunden
  • Agenturen sind für große internationale Websites und Online-Shops die richtige Wahl

Vorteile eines Beraters

  • „Chefarztbehandlung“: individuelle Beratung durch den Geschäftsführer
  • Berater haben weniger Kunden und können mehr auf die Bedürfnisse ihrer Kunden eingehen
  • Berater sind günstiger, weil sie keine großen Overhead-Kosten für Personal oder Büro haben

Wie SEO im Alltag umgesetzt wird

Die beste Vorgehensweise ist also zunächst einmal eine Analyse erstellen zu lassen und eine Strategie auszuarbeiten, ganz ohne Verpflichtungen. Es hilft, wenn das jemand macht, der außerhalb des Unternehmens steht, keine eigenen Interessen verfolgt und Fehler offen ansprechen kann.

Prüfen Sie, ob Sie die Empfehlungen des Beraters oder der Agentur verstehen und nachvollziehen können. Versteckt sich ein SEO hinter Fachvokabular ist Vorsicht angebracht. Ohne Ihr Verständnis kann SEO nicht gelingen.

Dann kann man im nächsten Schritt recht einfach ableiten, wie viel Budget man für Suchmaschinenoptimierung investieren sollte.

Die meisten namhaften SEO Agenturen in Deutschland bieten seriöse Leistungen, verlangen aber ein gewisses Mindestbudget. Bei großen SEO Agenturen kommen Sie mit kleineren Budgets selten in Genuss einer „Chefarztbehandlung“. Achten Sie also darauf, wer Sie betreut und ob Sie der Expertise Ihres Ansprechpartners vertrauen. Gerne liefere ich auch eine gut begründete Zweitmeinung zu den Empfehlungen Ihrer Agentur.

Dabei sollte man sich nur eines klar vor Augen führen: ohne SEO kann Online Content nicht performen und macht Verluste! Planen Sie also einen signifikanten Teil ihres Marketing und Content-Budgets für Suchmaschinenoptimierung ein und sparen Sie nicht am falschen Ende! 

Statt also unzählige Artikel für viel Geld erstellen zu lassen und für jeden Content Werbung zu schalten, sollte man also bereits im Vorfeld wissen, welchen Content man überhaupt braucht und welcher überflüssig ist. Genau dabei hilft SEO.

Ich helfe Ihnen dabei, diese Einschätzung selbst vornehmen zu können und ein gutes Gefühl dafür zu bekommen, was sinnvoll ist und was nicht. Wenn Sie lieber mit SEO Agenturen arbeiten wollen, gibt Ihnen ein Workshop das nötige Rüstzeug an die Hand, deren Arbeit zu verstehen und zu bewerten.

Wie man eine gute SEO Agentur findet

Am teuersten ist es, nicht hinzusehen und die besten Google Rankings kampflos dem Wettbewerb zu überlassen.