Die besten SEO-Podcasts in deutscher Sprache

Podcasts sind der Trend der Stunde. Klar, dass dabei die SEO-Profis da nicht fehlen dürfen, zumal sich SEOs oft gerne selbst reden hören. Hier eine Liste der besten, informativsten und unterhaltsamsten SEO-Podcasts mit regelmäßigen Ergänzungen.

Udo Raaf
Jetzt folgen

SEO Podcasts für Einsteiger und Profis

Kein SEO kennt alle Rankingfaktoren, es schadet also nicht, sich verschiedene Stimmen und Meinungen anzuhören. Jeder SEO hat außerdem einen anderen Schwerpunkt, die einen haben einen Background als Entwickler, andere kommen aus der kreativen redaktionellen Arbeit oder sind zahlengetriebene Betriebswirtschaftler. Am Ende entscheidet auch einfach die Sympathie und das individuelle Vorwissen, ob man den einen oder den anderen Podcast bevorzugt.

Natürlich soll nicht unerwähnt bleiben, dass die meisten SEO-Podcasts natürlich auch einen kommerziellen Hintergrund haben. Kein SEO gibt sein Wissen einfach kostenlos weiter ohne ein bestimmtes Eigeninteresse zu verfolgen. In einigen Fällen sollen über den Podcast Tool-Abos verkauft werden, in anderen Tickets für Konferenzen oder Beratungsstunden. Das wird aber meistens im Podcast erwähnt. Wenn jemand ein bestimmtes Tool erwähnt, darf man davon ausgehen, dass es sich um Werbung handelt.

Einige der SEO-Podcasts leiden noch unter Kinderkrankheiten wie schlechtem Sound oder etwas zu viel selbstverliebte SEO-Laberei. Trotzdem kann man sich auf die Seriosität der hier vorgestellten Podcasts verlassen und viel Neues lernen und das Gelernte direkt anwenden. Anders als bei anderen Podcasts empfiehlt es sich also durchaus, einzelne Folgen direkt am Rechner zu hören und einfach mal Notizen zu machen.

Hier meine persönliche Top 10 der besten SEO-Podcasts:

1. Search Camp – Der OM-Podcast

Level: Fortgeschrittene

Agentur-Inhaber Markus Hoevener informiert in seinem Podcast kompetent und meinungsstark über aktuelle Entwicklungen aus der SEO-Szene und hinterfragt gerne auch mal Aussagen von Google kritisch. Der Podcast eignet sich eher für Fortgeschrittene, die auf dem Laufenden bleiben und nichts verpassen wollen. 

2. OMT Podcast

Level: Fortgeschrittene

Mario Jung unterhält sich in seinem Podcast mit renommierten Online Marketing Experten aller möglichen Fachrichtungen und entlockt seinen Gästen durch seine Neugier und Offenheit so manches Geheimnis. Besonders hörenswert ist zum Beispiel die Analyse des Google Core Updates vom Mai 2020 von Ryte-Chef Marcus Tandler, das viele SEOs und Unternehmen vor große Rätsel gestellt hat.

3. Farbentour Podcast

Level: Fortgeschrittene

Einen etwas breiteren Ansatz fährt der Farbentour Podcast von Fabian Auler und Daniele Huberty, die alle Disziplinen des Online Marketings beackern und regelmäßig Gäste einladen. Das ist schon deshalb wichtig, weil es bei SEO immer mehr als nur eine Meinung gibt und jeder Experte andere Schwerpunkte und Prioritäten setzt, je nach Erfahrungsschatz. Und das macht es letztlich auch so spannend, sich mit SEO zu beschäftigen.

 

4. SEO-Freunde

Level: Einsteiger

Ja, es gibt zum Glück auch Frauen in der von Alphamännchen dominierten SEO-Szene. Maike Burk von Satzgestalt möchte in ihrem Podcast SEO verständlicher und einfacher machen.

5. SEO im Ohr

Level: Spezialisten

Die Agentur SEO Südwest nimmt sich in regelmäßigen Abständen die Aussagen von Google vor und versucht diese für SEOs einzuordnen und zu deuten, denn nicht immer ist klar, was Google eigentlich macht und will. Für alle, die immer auf dem neuesten Stand sein wollen, aber zu faul sind zum Lesen, ist SEO im Ohr eine gute Alternative.

6. Alles auf Start

Level: Einsteiger

Kleine Unternehmen und Startups stellt SEO oft die größte Hürde dar, denn es ist vergleichsweise einfach mit einer etablierten Marke zu ranken. Gleichzeitig sind die Budgets überschaubar und man muss vieles selbst umsetzen. Der Podcast “Alles auf Start” von Bloofusion wendet sich genau an diese Zielgruppe und geht auf ihre speziellen Bedürfnisse ein. Dabei werden wichtige Fragen geklärt wie: welches CMS ist das beste für meine Anforderungen oder wie komme ich mit einer neuen Website möglichst schnell an Reichweite?

7. SEOPRESSO

Level: Spezialisten

Im SEORESSO Podcast trifft sich Björn Darko regelmäßig mit Experten aus der Szene und fachsimpelt mit ihnen über ein bestimmtes Thema. Die Gästeliste von SEOPRESSO ist erlesen und hochklassig.

8. Content Performance Podcast

Level: Fortgeschrittene

SEOs unterscheiden sich meistens schon in ihrer Ausbildung: da gibt es einerseits die Informatiker, die häufig nur über Technik sprechen und dafür teilweise völlig unverständliche Worte benutzen. Und dann gibt es die Kreativen, die vom Journalismus kommen und zuerst an den Inhalt denken. Spannend wird es, wenn beide Welten zusammen kommen und das ist im Podcast von Fabian Jaeckert und Benjamin O’Daniel der Fall. Die beiden schauen auch immer wieder über den SEO-Tellerrand hinaus in andere Disziplinen hinein, verlieren sich allerdings manchmal auch in Details, mit denen Hörer nicht immer etwas anfangen können.

 

9. Content, Links und SEO

Level: Spezialisten

 

10. SEO House

Level: Spezialisten

Jens Fauldrath war viele Jahre Head of SEO bei der Telekom und wendet sich in seinem Podcast SEO House, den er gemeinsam mit dem Kollegen Stefan Keil macht, gezielt an große Unternehmen mit komplexen Websites. Diese haben häufig ganz andere Anforderungen und Probleme als kleine Websites und selbst winzige Details können am Ende einen großen Ausschlag machen. Der Podcast kann mitunter etwas nerdig werden, man sollte also über ein gewisses Grundwissen und Vokabular verfügen, um den Gedankensprüngen der beiden Vollblut-SEOs folgen zu können.

Weitere SEO-Podcasts für SEO-Einsteiger

Wem die oben genannten Podcasts schon zu speziell sind, findet in folgenden Podcasts SEO-Knowhow einfach erklärt:

SEO Senf

Level: Einsteiger

Thomas Ottersbach ist Gründer und Geschäftsführer des SEO-Tools Pagerangers, das natürlich auch als Hauptsponsor des Podcasts auftritt. Mit seinem SEO-Senf wendet er sich vor allem an Einsteiger und erklärt in einfachen Worten wie man für Suchmaschinen optimierte Texte schreibt. Der werbliche Anteil bleibt dabei erfreulich gering und klar abgegrenzt vom Inhalt.

SEO leicht gemacht

Level: Einsteiger

Viele SEO-Berater verstecken sich hinter Fachjargon, das kaum noch hinterfragt wird und für die meisten Menschen völlig unverständlich bleibt. Dem möchte Marion Kind mit ihrem Podcast entgegenwirken und SEO für Menschen verständlich machen, die neu ins Thema einsteigen wollen oder plötzlich die Verantwortung für eine Website bekommen.

Think SEO!

Eren Koziks SEO-Podcast zeichnet sich durch Kürze aus. In 5-10 minütigen Episoden führt Eren durch die Welt von SEO und hält die Sprache dabei sehr einfach, so dass auch Anfänger jederzeit dabei bleiben.

Wie gut sind Podcasts für SEO geeignet?

Ob Podcasts wirklich dabei helfen, Neulingen die Grundbegriffe von SEO näherzubringen, sei einmal dahin gestellt. Schließlich werden Podcasts eher unterwegs gehört und nicht, wenn man fokussiert am Rechner sitzt, so dass man gehörte Tipps nicht direkt anwenden und umsetzen kann. Wieviel also wirklich hängen bleibt, muss jeder für sich selbst entscheiden.

Wer konkrete Probleme lösen will, ist vermutlich besser damit beraten, einen SEO Blog zu lesen bzw. eine SEO-Beratung zu buchen, die konkrete Hilfestellung für das individuelle Problem bietet. Texte können ständig aktualisiert werden und eine individuelle Beratung ist sowieso unschlagbar, aber auch vergleichsweise teuer.

SEO-Podcasts sind also vor allem dafür geeignet, das bereits vorhandene Wissen zu aktualisieren und zu vertiefen, denn inzwischen sollten die Basics der Suchmaschinenoptimierung eigentlich jedem zumindest in Grundzügen bekannt sein. Dieses Basis-Knowhow holt man sich am Besten bei speziellen SEO-Seminaren und Schulungen.

Egal, was man hört, die Informationen sind wertvoll und je mehr Wissen man ansammelt, desto mehr kann man sich in der Materie vertiefen und Berührungsängste abbauen. Denn SEO ist am Ende des Tages gar nicht so technisch und kompliziert, wie es auf den ersten Blick scheint.

Im Grunde geht es bei SEO einfach um Kommunikation und die Regeln erfolgreicher Kommunikation lassen sich tatsächlich mit etwas Erfahrung erlernen. Vielleicht nicht von heute auf morgen, aber es ist nie zu spät, damit zu beginnen, seine Website zu verbessern.

Wer ganz am Anfang steht, sollte sich trotzdem nicht nur passiv von Podcasts berieseln lassen, sondern an SEO-Seminaren und Workshops teilnehmen, die es teilweise sogar kostenlos gibt. Die Chance, SEO-Experten direkt zu befragen und sein Wissen zu vertiefen, hilft enorm dabei, die eigene Unsicherheit abzubauen, sich schneller in der Welt der Suchmaschinenoptimierung zuhause zu fühlen und viele teure Fehler zu vermeiden.

Ich freue mich über Tipps für hörenswerte Podcasts, bitte schreibt mir und schickt mir einen Link und eine Begründung, was ihr am empfohlenen Podcast besonders hörenswert findet.

Udo Raaf
Jetzt folgen
Veröffentlicht in SEO