Eine kurze Einführung zum Thema SEO

Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist keine Geheimwissenschaft und kein einmaliges “Projekt”, sondern die Grundlage sämtlicher Online-Aktivitäten. Nirgendwo sonst kann man potenzielle Kunden so direkt und preiswert erreichen, wie über Suchmaschinen.

Nur wer für bestimmte Suchwörter auf den obersten drei Positionen der Suchergebnisse gelistet wird, kann mit Klicks rechnen und wird mit der richtigen Strategie – im Unterschied zu Social Media, das sich nur für kurzfristige Kampagnen eignet – langfristig belohnt. Für die meisten Websites ist Google der Kanal, der die meiste Reichweite bringt – mit großem Abstand.

Die meisten Websites bekommen ihren Traffic über die organische Suche (also Google) und direkte Aufrufe.

Die begehrten Top-Positionen bei Google sind extrem stark umkämpft. Deshalb muss eine Strategie entwickelt werden mit welchen Suchbegriffen die Nutzer und potenziellen Kunden erreicht werden können. Häufig wird der Fehler gemacht, dass zu “große” und generische Keywords und Themen gewählt werden mit denen man gegen die übergroßen Wettbewerb keine Chancen auf gute Rankings hat.

Sie möchten Ihre Mitarbeiter für das Thema SEO sensiblisieren? Buchen Sie mein SEO Seminar mit einer kompakten Einführung in die Suchmaschinenoptimierung mit Inhalten. Es sind keine Vorkenntnisse notwendig!

Die wichtigsten Schritte der Suchmaschinenoptimierung

1. Technik: Zunächst muss eine Seite technisch so optimiert werden, dass Google sie richtig verstehen und crawlen kann. Stimmen die Meta-Tags, das HTML-Markup und ist die Seite sinnvoll strukturiert?

2. Content: Dann muss die Redaktion gebrieft werden, um Inhalte so aufzubereiten, dass sie für Suchmaschinen gut lesbar und für Nutzer sinnstiftend und inspirierend sind.

3. Wettbewerbsanalyse: Unter Millionen Seiten kann es immer nur eine geben, die auf der ersten Position rankt. Deshalb ist es unerlässlich, den Wettbewerb genau zu beobachten und Nischen zu finden, die man besetzen und damit Nutzer auf seine Seite ziehen kann.

Udo Raaf, SEO Freelancer und CoachHaben Sie diesen Beitrag über Google gefunden?
Profitieren Sie von meiner Erfahrung und buchen Sie meine kostenlose SEO-Sprechstunde, um herauszufinden, wie auch Ihre Website zu den wichtigsten Branchenthemen effektiv gefunden werden kann.

4. Backlinks: Links sind immer noch die wichtigste Währung im Internet. Webseiten, die nicht verlinkt werden, sind vermutlich weniger relevant als Webseiten die sehr häufig verlinkt werden. Das gilt übrigens auch für interne Links, also Links die man selbst auf seiner eigenen Seite setzt und so die Besucherströme durch seine Website führt.

5. Content Strategie: Und schließlich müssen fortlaufend die richtigen und wichtigen Themen und dazu passende Keywords gefunden werden, die eine realistische Chance auf gute Platzierungen bei Google haben – und also auch von den richtigen Zielgruppen gefunden werden können.

All das ist im Detail plan- und messbar und kann über den Erfolg oder Misserfolg eines Unternehmens im Netz entscheiden.

Was bringt SEO?

Gute Rankings auf Google sind häufig sehr nachhaltig und bringen teilweise über Jahre Traffic auf eine Webseite, die bestimmte Produkte und Lösungen anbietet. Die Investition in SEO zahlt sich auf lange Sicht vielfach aus, während der Verzicht auf SEO schlicht unprofessionell wirkt und Wettbewerbern viele Türen öffnet, Ihnen im Internet Kunden abzuwerben.


  • Steigerung der Sichtbarkeit: Eine bessere Platzierung in den Suchergebnissen führt zu mehr Sichtbarkeit und einem größeren Potenzial für Traffic und Umsatz.
  • Kostenersparnis: Im Vergleich zu bezahlten Werbemaßnahmen ist SEO langfristig kosteneffizienter, da Klicks auf organische Suchergebnisse im Unterschied zu Anzeigen nichts kosten.
  • Glaubwürdigkeit und Vertrauen: Websites, die in den organischen Suchergebnissen hoch gerankt sind, werden oft als vertrauenswürdiger angesehen und erhalten mehr Klicks.
  • Bessere Benutzererfahrung: Die Optimierung einer Website für Suchmaschinen geht oft einher mit einer besseren Benutzererfahrung, was wiederum zu einer höheren Konversionsrate führen kann.
  • Wettbewerbsvorteil: Wer SEO betreibt, analysiert auch die Stärken und Schwächen seine Wettbewerber auf Basis konkreter Daten und kann sich dadurch einen erheblichen Vorteil verschaffen.

Eine SEO-Strategie sollte heute in erster Linie an den Bedürfnissen Ihrer Kunden ausgerichtet sein – nur dann sprechen wir von nachhaltigem SEO und einer langfristig sinnvollen Content Strategie. Ich unterstütze Sie und Ihr Team gerne bei den ersten Schritten.

Udo Raaf ist Gründer des Musikmagazins Tonspion und Geschäftsführer von ContentConsultants und berät seit 2001 Firmen zum Thema Online Marketing und SEO.

Kontakt

Sie brauchen zuverlässige Unterstützung zum Thema Suchmaschinenoptimierung? Fragen Sie nach einer unverbindlichen Erstberatung mit kostenlosem SEO Check Ihrer Website.

Alle Informationen werden vertraulich behandelt. Weitere Informationen unter https://www.contentconsultants.de/datenschutzerklaerung/