Studie: Die typischen SEO-Fehler des deutschen Mittelstands 2016

In vielen deutschen Unternehmen ist SEO noch nicht richtig etabliert. Eine Studie brachte zum Vorschein, dass vor allem der Mittelstand im Netz den Anschluss verliert. Und das kann sich rächen. Diese Fehler sollte man unbedingt vermeiden.

Wegschauen hat keinen Zweck - SEO schafft klare SichtWegschauen hat keinen Zweck – SEO schafft den Durchblick im Netz

Während die großen Online-Shops längst Stellen für SEO-Spezialisten geschaffen haben und sich ein enormes Know-How ins Haus geholt haben, gibt es bei den meisten mittelständischen oder kleinen Unternehmen keinen so genannten „Inhouse-SEO“. Wenn überhaupt lagert man das Thema komplett an eine Agentur aus und zahlt dann einen monatlichen Betrag für etwas, dessen Werthaltigkeit man gar nicht wirklich beurteilen kann.

Oder man hat das Thema einfach an die IT abgegeben, in der Hoffnung, dass „die das schon irgendwie machen werden“. Beide Strategien führen zwangsläufig dazu, dass man auf der Stelle tritt, während der Wettbewerb im Netz ständig wächst. Denn SEO ist eine langfristige Aufgabe die im Online-Marketing integriert sein muss.

Eine Studie von Mindshape zeigte kürzlich auf, dass viele deutsche Unternehmen nach wie vor im Blindflug agieren und damit nicht für die Zukunft gerüstet sind. 

SEO ist Markenaufbau im Netz

Gerade in Deutschland herrscht im Bereich SEO häufig ein „Laissez-faire“, das sich irgendwann rächen kann. Selbst Unternehmen, deren Kern-Kompetenz nicht in der Online-Welt liegt, riskieren mindestens einen Image-Schaden mit einem unprofessionellen Webauftritt ohne entsprechende Strategie dahinter.

Viel wahrscheinlicher verlieren sie aber auch langfristig Kunden und Marktanteile durch eine fehlende oder falsche SEO-Strategie. In der Offline-Welt überlassen Sie Ihre Marke auch nicht dem Zufall, sondern arbeiten fortlaufend am Markenaufbau, auch wenn sich die Erfolge nur schwer messen lassen. Der Markenaufbau im Netz lässt sich hingegen exakt messen. 

Fehlende Organisation als Hauptgrund für schwache Sichtbarkeit

Dabei scheitert eine konsistente Strategie meistens an der fehlenden Organisation. Wer keinen ausgewiesenen Spezialisten fürs Thema SEO im Haus hat, sollte das Thema nicht einfach abhaken, sondern sich extern kompetente Unterstützung holen.

Das muss nicht immer gleich eine große, teure Agentur sein. Oftmals reicht auch das Know-How eines erfahrenen Freelancers aus, der regelmäßig die Seiten analysieren, Fehler finden und Potenziale aufdecken kann. Und den Mitarbeitern ein professionelles Feedback gibt, was sie besser machen können. Sprich: jemand der den Überblick hat, was auf Ihrer Homepage passiert und wie sie sich im Wettbewerbsumfeld entwickelt.

Bildschirmfoto 2016-08-10 um 16.03.49Abb. 99% Optimierungsgrad unserer Website www.netselektor.de (Quelle: Xovi)

SEO ist eine sichere Investition in die Zukunft

Während Social Media in vielen Unternehmen längst etabliert ist, wird SEO nach wie vor eher stiefmütterlich behandelt. Aber egal wie sich die Sozialen Netzwerke auch entwickeln: gesucht wird immer! Insofern ist SEO eine sichere Investition in die Zukunft, vor allem wenn man Produkte oder Dienstleistungen anbietet, die häufig gesucht werden. 

Gute SEOs werden Sie schnell mit belastbaren Argumenten, Zahlen und kontinuierlich steigender Sichtbarkeit davon überzeugen können, dass sich ihre Arbeit auch auszahlt. Schauen sie also nicht länger weg, sondern stürzen sie sich kopfüber ins Thema.

Sie werden sehen: so trocken und technisch ist das Thema gar nicht und es ist sehr spannend zu sehen, wie eine Website tatsächlich genutzt wird und welche Strategien im rasant wachsenden Wettbewerb um Aufmerksamkeit zum Erfolg führen. Denn wo sonst bekommen Sie so unmittelbares Feedback und Daten von ihren Zielgruppen und können in Echtzeit den Wert Ihrer Marke im Netz messen?

MEHR SEO TIPPS

Keyword Kannibalismus: Interner Wettbewerb schwächt Google Rankings Eine häufige, aber selten erkannte Ursache für schwache Google Rankings - und somit wenig Traffic - ist der sogenannte "Keyword Kannibalismus": mehrer...
Webdesign: Homepage Slider sind out – weg damit! Seit zehn Jahren sind sie aus dem Internet nicht mehr wegzudenken: Homepage Slider. Dabei zeigen zahlreiche Studien: animierte Slider werden von Nutze...
SEO für Einsteiger: Warum jedes Unternehmen einen SEO-Spezialisten im Team haben muss Alle sprechen von Suchmaschinenoptimierung. Doch nach wie vor wissen nur wenige, was das genau ist. Dabei ist SEO die Basis jeder erfolgreichen Websit...
SEO Grundlagen: Wie gut ist meine Website bei Google platziert? Viele Publisher wissen gar nicht, wie gut oder schlecht ihre Homepage bei Google platziert ist. Werde ich mit den wichtigen Suchbegriffen gefunden? Wa...
Was heißt „guter Content“ für Google? Die Qualität ist neben der Nutzerrelevanz heute das wichtigste Kriterium für Google, um Webseiten zu bewerten. Was Qualität in den Augen von Google be...